FAQ

                                                                                           Zurück zur Startseite...

1. Welche Schulabschlüsse können am Ev. Gymnasium erreicht werden?

Auf dem Weg zum Abitur können Schulabgänger nach dem Erreichen der Schulpflicht den mittleren Schulabschluss (entspricht dem Haupt- oder Realschulabschluss) oder den schulischen Teil der Fachhochschulreife als Abschlusszeugnis erhalten. Das Ev. Gymnasium ist eine staatlich anerkannte, private Schule des Kirchenkreises Siegen, an der kein Schulgeld erhoben wird. Der Unterricht orientiert sich am 8-jährigen Bildungsgang für Gymnasien im Land NRW.

2. Stimmt es, dass wegen G8 der Unterricht am evau bis in den Nachmittag geht?

Nein, das stimmt so nicht! Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 endet der Schultag an 4 Tagen in der Woche um 12.20 Uhr. Nur am Dienstag finden nach der gemeinsamen Mittagspause noch 2 Stunden statt, die bis 15.15 Uhr dauern. Die Klassen 6 und 7 haben zwei lange Tage (Montag und Donnerstag). Ab Klasse 8 gibt es drei "Langtage". Siehe auch...

3. Was ist dran an dem Gerücht, dass das evau eine Ganztagsschule wird?

Das Thema Ganztag wurde in der Schulgemeinde intensiv diskutiert und beraten. Ende 2012 lehnte der Schulträger eine Entscheidung für den gebundenen Ganztag am Ev. Gymnasium ab, solange bis eine einvernehmliche Einstellung der Beteiligten erzielt wird.

4. Was ist "anders" am Ev. Gymnasium?

Unser Leitbild! Siehe auch...

5. Wird sich in Zukunft das Anmeldeverfahren für die neuen Klassen 5 ändern?

Ja! Ab dem Schuljahr 2014/2015 verzichtet das Ev. Gymnasium auf ein Losverfahren. Siehe auch...

6. Gibt es eine Übermittagsbetreuung am Ev. Gymnasium?

Ja! Gibt es. Täglich von 12.20 Uhr bis 15.15 Uhr. Und das kostenlos.
Siehe auch...

7. Welche Unterstützungen erhalten Schülerinnen und Schüler mit Lernproblemen?

Förderkurse und Schüler helfen Schüler.

8. Nimmt das Ev. Gymnasium Schülerinnnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf auf?

Grundsätzlich ja! Im Einzelfall wird darüber entschieden, ob die Möglichkeiten der Schule dem Förderbedarf des Kindes gerecht werden können.

10. Wird am evau gebetet?

Ja sicher! Aber nicht jeder und nicht in jeder Stunde.

11. Welche Bus-Verbindungen gibt es zum evau?

Mittags um 12.25 Uhr und nachmittags um 15.20 Uhr fahren Busse von der Schule in Richtung Freudenberg.
Die übrigen Richtungen werden von der Bushaltestelle "Brückenstraße" (5 Min. Fußweg) und vom Busbahnhof Weidenau (10 Min. Fußweg) erreicht.

Ab dem Schuljahr 2014/15 erhalten alle Schülerinnen und Schüler ein kostenloses Schülerticket für alle Bus- und Zugverbindungen des ZWS, gültig an 365 Tagen im Jahr.