Zurück zur Startseite...

Schulsprechstunde für EF, Q1 und Q2

Mindestens sechsmal pro Schuljahr werden durch einen Berufsberater für Abiturienten für jeweils einen gesamten Vormittag Sprechzeiten in der Schule angeboten. Diese Möglichkeit zu Kurzgesprächen wird im Vorfeld durch Aushang entsprechender Terminlisten angekündigt. In der Regel dienen diese Termine entweder in der Frühphase der Oberstufe zu einem ersten Kennenlernen und einer ersten Reflexion der bis dahin entwickelten Schülerideen  oder aber zu einem späteren Zeitpunkt der konkreten Klärung von Einzelfragen zur Orientierung und Entscheidung in Sachen berufliche bzw. akademische Bildung.

Sprechstunden– Individueller Listeneintrag (ca. 20  Min. pro Schüler)

 

Studien- und Berufsberatung nach Terminvereinbarung in der Agentur für Arbeit:

Diese Beratungsform bildet ebenfalls ein wichtiges Element in der Arbeit der Berufsberatung. In ausführlichen Beratungsgesprächen können sich die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten bei ihrer Berufs- und Studienwahl unterstützen lassen. Neben Interessenklärung und Eignungsdiagnostik bilden auch außerfachliche Anforderungen an die zukünftigen Berufe einen wesentlichen Schwerpunkt in der Beratung. Unabhängig von der besuchten Stufe können sich alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule bei Fragen zur weiteren Schullaufbahn, zur Ausbildung und zum Studium jederzeit unter www.arbeitsagentur.de/beratungswunsch für einen individuellen Beratungstermin anmelden.